Rügen – Eine der schönesten deutschen Inseln

Vor der Küste von Stralsund, liegt größte und eine der schönsten deutsche Inseln: Rügen. Die Ostseeinsel ist ein beliebtes Urlaubsziel und sowohl über den Rügendamm, als auch über die Rügenbrücke mit dem Festland verbunden. Die vielen Landzungen, Meeresbuchten und hervorspringenden Halbinseln prägen die Küstenlandschaft der Insel. Ein besonderes Highlight ist die Kreidefelsküste im Nationalpark Jasmund. Der Nationalpark Jasmund liegt im Nordosten von Rügen und ist der kleinste deutsche Nationalpark. In diesem Jahr wurde er sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Die beliebtesten Badeorte auf Rügen

Die gefragtesten Ferienwohnungen Rügens liegen in den Ostseebädern Göhren, Sellin und Binz. Göhren liegt am östlichsten Punkt von Rügen. Baden kann man besonders gut am Nordstrand, der auch eine schöne Strandpromenade hat. Der Buskam, der größte bisher in Norddeutschland gefundene Findling, liegt auch im Meer vor Göhren. Im Südosten von Rügen liegt das Ostseebad Sellin, dass genau zwischen der Ostsee und dem Selliner See liegt. Über Sellin kann man auch die Halbinsel und das gleichnamige Naturschutzgebiet Mönchgut erreichen. An der Ostküste der Insel liegt das sehr beliebte Ostseebad Binz. Binz gehört zu den Orten in Deutschland, die eine verhältnismäßig geringe Niederschlagsmenge im Jahreverlauf haben. Entlang der Ostseepromenade von Binz gibt es zahlreiche sehenswerte Badehäuser, wie z.B. das Kurhaus Binz. Etwas ausserhalb liegt das längste Gebäude der Welt: Das nie vollendete Seebad Prora, eine ehemalige KdF-Anlage.

Seebrücke Binz
Seebrücke Binz (Bild: © Gerhard Giebener / pixelio.de)

Die Bedeutung der Insel für den Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern ist enorm, da fast ein Viertel aller Übernachtungen des Bundeslandes auf die Insel zurückgehen. In der Hauptsaison zwischen Juni und August gibt es kaum freie Hotelzimmer bzw. Ferienappartments. Wenn man glück hat, findet man z.B. auf http://www.ostseeappartements-ruegen.de noch ein freies Appartment.

Tipp: Rügen ist auch im Frühling und Herbst ein schönes Ziel für einen Kurzurlaub. Zwar ist die Ostsee dann meist zu kalt zum baden, aber zum spazieren gehen und erholen genau das Richtige.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg