Urlaubstipp Türkei: Die Halbinsel Cesme

Die Halbinsel Cesme mit dem gleichnamigen Hauptort liegt im Westen der Türkei in der Ägäis. Die Großstadt Izmir ist etwa achtzig Kilometer von Cesme entfernt. Von vielen deutschen Flughäfen wird Izmir regelmäßig angeflogen. Von dort kann man mit Shuttle-Bussen zu den Unterkünften auf der Halbinsel Cesme gebracht werden.

IzmirIzmir an der türkischen Ägäis (Foto: © Metin/pixelio.de)

Die Halbinsel ist ein beliebtes Urlaubsparadies und war schon in der Antike ein bekannter Kurort. Das Gebiet hat mit den höchsten Sauerstoffgehalt weltweit. Cesme verfügt über hervorragende Thermalquellen, die seit 3000 Jahren genutzt werden. Entlang der Halbinsel gibt es zwanzig größere Strände mit herrlich feinem Sand und eine Vielzahl kleiner, versteckter Buchten. Einige Strände fallen flach ins Meer ab und sind besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Besonders beliebt bei Surfern ist Alacati auf der Halbinsel von Cesme. Es gilt als perfektes Revier entlang der türkischen Ägäisküste. Es ist für Anfänger, Fortgeschrittene und Freestylecracks gleichermaßen gut geeignet. Im Sommer bläst der konstante Meltemiwind und wird durch die Berge noch beschleunigt. In der großen, flachen Bucht sind die Bedingungen auch für Kinder hervorragend geeignet und Anfänger können hier Surfcamps besuchen. Alacati und weitere Buchten auf der Halbinsel von Cesme eignen sich auch bestens für Kitesurfer.

Die Stadt Cesme ist der touristische Mittelpunkt der Halbinsel. Das weithin sichtbare Kastell aus dem 14. Jahrhundert ist das Wahrzeichen der Stadt. Genau gegenüber von Cesme liegt die griechische Insel Chios, die man mit einer Fähre erreichen kann. Ein weiterer kultureller Höhepunkt auf der Halbinsel liegt beim Dorf Ildiri. Hier können die Reste der antiken Stadt Erythrai besichtigt werden. Zu sehen gibt es Reste der Stadtbefestigung, Teile eines Athene-Tempels, Theater und Wohnhäuser. Unbedingt einplanen sollte man eine Tour nach Ephesus. Hier stand früher eines der sieben Weltwunder und die Reste der antiken Stadt geben einen Eindruck der früher prachtvollen Stadt. Sehr lohnenswert ist auch ein Bummel in der lebendigen Hafenstadt Izmir mit ihren prachtvollen Boulevards, Geschäften und Cafes.

Zu einem Türkei Urlaub gehört auch das Schlendern und Shoppen. Dazu sollte man die Märkte von Cesme und Alacati besuchen. Das Angebot ist vielfältig und von Lederwaren, Schmuck, Teppichen und vielfältigen handgefertigten Produkten bis zu Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs kann man hier alles preisgünstig erstehen. In einem der zahlreichen Restaurants mit guter türkischer Küche kann man einen spannenden Urlaubstag in Cesme ausklingen lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg